Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt
Archiv | Pressemitteilungen

2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005

Gemeindebüro geschlossen

Pressemitteilung 47/2013

Das Gemeindebüro ist vom 20.12.2013 bis 10.01.2014 geschlossen.

Ein einmaliges Geschenk unter dem Weihnachtsbaum - Die PRINZEN in Pfungstadt

Pressemitteilung 46/2013

Pfungstadt. Mit Hits wie „Küssen verboten“ oder „Alles nur geklaut“ sind die „Die Prinzen“, in den 90igern bekannt geworden. 2014 am 30. September um 20 Uhr kommen sie in die Pfungstädter Martinskirche.

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort für 39 Euro während der Öffnungszeiten des Pfarrbüro der Evangelische Kirchengemeinde, Goethestraße 12, Telefon: 06157-2007 und hier online, oder bei der Buchhandlung Helène, Waldstraße 40, Telefon: 06157-3268.

In Darmstadt gibt es Karten bei der Buchhand-lung Stadtmission, Merckstraße 24, Telefon: 06151-23361 und bei der Kirche & Co, Rhein-straße 31, Telefon: 06151-296415.

Karten-Vorverkauf startet - Die Prinzen gastieren in Pfungstadt

Pressemitteilung 45/2013

Pfungstadt. Mit Hits wie „Küssen verboten“ „Alles nur geklaut“ oder „Millionär“ sind die fünf Thomaner aus Leipzig, besser bekannt als „Die Prinzen“, in den 90igern bekannt geworden. Nach einem Ortstermin in der Evangelischen Kirche machten Mathias Dietrich und Henri Schmidt, zwei der Prinzen, alles klar.

Eins ihrer sieben Kirchenkonzerte 2014 wird am 30. September um 20 Uhr in der Pfungstädter Martinskirche sein.

Karten im Vorverkauf gibt es für 39 Euro exklusiv während der Öffnungszeiten des Pfungstädter Weihnachtsmarktes am 14. und 15. Dezember 2013 in der Evangelischen Martinskirche, Kirchstraße 33.

Ab dem 17. Dezember gibt es dann auch Karten im Pfarrbüro der Evangelische Kirchengemeinde, Goethestraße 12, Telefon: 06157-2007 und online, oder bei der Buchhandlung Helène, Waldstraße 40, in Pfungstadt, Telefon: 06157-3268

In Darmstadt gibt es Karten bei der Buchhandlung Stadtmission, Merckstraße 24, Telefon: 06151-23361 und bei der Kirche & Co, Rheinstraße 31, Telefon: 06151-296415.

Die Zuschauer erwartet im neuen Programm neben allen großen Hits der "Prinzen" im Akustik-Gewand auch bisher noch nicht dargebotenes Repertoire von "Prinzen- CDs" und als Reminiszenz an die bereits erwähnte Zeit in den Knabenchören oft auch mindestens ein klassisches, sakrales Werk. Durch die Einmaligkeit der fünf a- cappella Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, wird ein Konzert der "Prinzen" zum unvergesslichen Erlebnis.

Am 30. September 2014 gastieren die Prinzen in der Pfungstädter Martinskirche

Pressemitteilung 44/2013

Keine deutsche Pop-Band ist so geeignet wie die "Prinzen", sich der Herausforderung von Popkonzerten in Kirchen zu stellen. Durch ihre Ausbildung im Leipziger Thomanerchor und dem Dresdner Kreuzchor ist das Singen in Kirchen für die "Prinzen" kein Experiment, sondern die logische Fortführung einer Tradition. In den letzten Jahren haben die Prinzen wiederholt in Kirchen gastiert. Alle Konzerte waren ausverkauft und die Band wurde vom Publikum begeistert gefeiert.

Die Zuschauer erwartet im neuen Programm neben allen großen Hits der "Prinzen" im Akustik-Gewand auch bisher noch nicht dargebotenes Repertoire von "Prinzen- CDs" und als Reminiszenz an die bereits erwähnte Zeit in den Knabenchören oft auch mindestens ein klassisches, sakrales Werk. Durch die Einmaligkeit der fünf a- cappella Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, wird ein Konzert der "Prinzen" zum unvergesslichen Erlebnis.

Längst sind die Prinzen zu einer Institution in der deutschsprachigen Musik geworden. Mit über 6 Millionen verkauften Tonträgern, 16 Gold- und 6 Platinplatten, zwei Echo-Music- Awards und zahlreichen anderen Preisen sind sie eine der erfolgreichsten deutschen Popbands. Über fünf Millionen Menschen begeisterten sie seit 1991 auf ihren Konzerten.

Der Vorverkauf startet exklusiv während der Öffnungszeiten des Pfungstädter Weihnachtsmarktes am 14. und 15. Dezember 2013 in der Evangelischen Martinskirche, Kirchstraße 33. Karten gibt es für jeweils 39.- Euro bei freier Sitzplatzwahl.

Ab dem 17. Dezember erhalten Sie Karten in Pfungstadt bei der Buchhandlung Helène, Waldstraße 40, 64319 Pfungstadt, Telefon: 06157 – 3268 und im Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde, Goethestraße 12, 64319 Pfungstadt, Telefon: 06157-2007 und über www.kirche-pfungstadt.de

In Darmstadt gibt es Karten bei der Buchhandlung Stadtmission, Merckstraße 24, 64283 Darmstadt, Telefon: 06151-23361 und bei der Kirche & Co, Rheinstraße 31, 64283 Darmstadt, Telefon: 06151- 296415.

Lebendiger Adventskalender

Pressemitteilung 43/2013

Zum Lebendigen Adventskalender lädt die Evangelische Kirchengemeinde in diesen Tagen ein. An unterschiedlichen Häusern verteilt über die gesamte Stadtfläche wird jeden Tag um 18 Uhr (oder wenn entsprechend angegeben um 17 Uhr) ein besonders adventlich-weihnachtlich geschmücktes Fenster geöffnet. Kinder und Erwachsene treffen sich vor dem jeweiligen Haus. Es kann ein Weihnachtslied gesungen oder eine Geschichte vorgelesen werden. Hier und da gibt es auch Nüsse oder Lebkuchen zum Naschen oder Glühwein und heißen Saft für die Kinder:

An den Daten, für die keine Adresse angegeben ist, wird dieses Jahr kein spezielles Fenster "geöffnet".

Mo02.12.Hillebergstraße 56
Di03.12.hinten im Hof Freiligrathstr. 62 c
Mi04.12Elisabethenstraße 19
Do05.12.Odenwaldstraße 9 ( Dietrich-Bonhoeffer-Kindergarten)
Fr06.12.
Sa07.12.Odenwaldstraße 18
So08.12.
Mo09.12.Rolandshöhstr. 15 A
Di10.12.Christian-Götz-Straße 14 a
Mi11.12.(17 Uhr) Kirche, Aventsgottesdienst mit Goethe-Kita
Do12.12.
Fr13.12.Seilerstr. 37
Sa14.12.(ca. 16.30 Uhr) Laternenumzug ab Weihnachtsbühne zum Christkind in der Kirche
So15.12.(17 Uhr) Kirche Weihnachtsliedersingen
Mo16.12.(17 Uhr) Büchnerweg 20
Di17.12.Odenwaldstr. 50
Mi18.12.Zieglerstraße 15 (Kinderchor)
Do19.12.Sandstraße 77, Jugendhaus (Teamer)
Fr20.12.Lindenstr. 8
Sa21.12.Kirchstr. 53
So22.12.(17 Uhr) Waldadvent; Schutzhütte zwischen Galgenmühle und Malcher Haus
Mo23.12.Im Schöffenstuhl 11
Di24.12(14 Uhr) Kirche Krippenspiel
(15.15 Uhr) Kirche Krippenspiel
(17 Uhr) Kirche Christvesper
(23 Uhr) Kirche Christmette

Pfungstädter Pfarrerin in hr 4 zu hören

Pressemitteilung 42/2013

Pfungstadt. In der Woche vom 16. bis 22. Dezember ist die Pfungstädter Pfarrerin Gudrun Olschewski wieder fünf Mal im Hessischen Runkfunk in der Sendung „Übrigens“ auf hr 4 zu hören. Fünf Adventsgeschichten stehen auf dem Programm: Montag, (16.) um 17.40 Uhr zum Beispiel die „Schneeblume“. Mittwoch (18.), Donnerstag (19.) und Freitag, (20.) geht es jeweils um 17.40 Uhr weiter mit „Anstrengenden Zeiten“, der „Weihnachtsbäckerei“ und „Erinnerungen“. Sonntag, 22. Dezember, um 7.40 Uhr, steht ein „Friedenslicht“ im Mittelpunkt.

Seit mehreren Jahren gehört die 51-jährige Pfarrerin zum dreiköpfigen Autorinnenteam der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau von „Übrigens“.

Die zweiminütigen Beiträge wollen den christlichen Glauben für den Alltag buchstabieren und Akzente setzen.

Kleiderkammer

Pressemitteilung 41/2013

Am 18.12.2013 ist die Kleiderkammer der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt wieder geöffnet. Zwischen 14.30 und 16 Uhr können Kleidung, Tischwäsche etc. abgegeben werden. Während dieser Zeit findet auch die Kleiderausgabe statt.

Musikalischer Gottesdienst mit Kantorei am 2. Advent

Pressemitteilung 40/2013

Pfungstadt. Sonntag, 8. Derzember lädt die Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt um 10 Uhr zu einem musikalischen Gottesdienst in die Martinskirche, Kirchstraße 33, ein. Die Evangelische Kantorei wird in diesem Gottesdienst die Motette „O Heiland reiß die Himmel auf“ von Johannes Brahms zur Aufführung bringen. Auf kunstvolle Art und Weise verarbeitet die Motette fünf Strophen des bekannten Adventsliedes. Sie gehört zu den großen a-capella-Werken der Romantik.

Die Kantorei steht unter der Leitung von Christian Lorenz.

Predigt und Liturgie hält Pfarrer Bernhard Dienst.

Gottesdienst für groß und klein

Pressemitteilung 39/2013

Am Sonntag, den 1. Dezember findet um 10 Uhr wieder ein Gottesdienst für groß und klein im Dietrich-Bonhoeffer-Haus statt. Alle Interessierten, ob groß oder klein, sind herzlich willkommen.

Basar der Frauenhilfe

Pressemitteilung 38/2013

Pfungstadt. Zum Basar am 1. Advent, Sonntag, 1. Dezember, lädt die Evangelische Frauenhilfe Pfungstadt nach dem Gottesdienst ein. Ab 1130 Uhr werden im Martin-Luther-Haus, Sandstraße 77, selbst gestrickte Strümpfe, kleine Basteleien und Adventsgestecke zum Verkauf angeboten. Außerdem gibt es wieder Marmelade und Weihnachtsgebäck. Für das leibliche Wohl sorgen Kartoffelsalat und Würstchen, sowie am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Im Anschluss an den Basar findet um 17 Uhr das Adventskonzert der Pfungstädter Vereine in der evangelischen Kirche statt.

Wer macht mit beim Lebendigen Adventskalender

Pressemitteilung 37/2013

Pfungstadt. Eine gute Tradition in der Pfungstädter Vorweihnachtszeit ist der Lebendige Adventskalender der Evangelischen Kirchengemeinde.

Für jeden Tag im Dezember bis Heiligabend wird eine Familie gesucht, die ein Fenster ihrer Wohnung oder ihres Hauses weihnachtlich schmückt. Auf dem Fenster wird der jeweilige Tag (1–24) angegeben.

Die Familien treffen sich jeden Abend gegen 18 Uhr vor dem jeweiligen Haus. Dort wird das Weihnachtsfenster dann bewundert und eine kleine Aktion sollte stattfinden (ein Weihnachtslied singen, Geschichte vorlesen, etc.). Wenn auch noch etwas Gebäck, Nüsse oder Obst angeboten werden könnten, würden sich bestimmt nicht nur die anwesenden Kinder freuen.

Wer ein Fenster gestalten will, kann sich bis Donnerstag, 22. November, im Pfarrbüro, Goethestraße 12, anmelden, Telefon: (06157) 2007, bitte auch den Anrufbeantworter nutzen, Fax: (06157) 86309. Die Öffnungszeiten sind montags, dienstags, donnerstags 9-11 Uhr und mittwochs 15-18 Uhr.

Posaunenchor wird "90"

Pressemitteilung 36/2013

Pfungstadt. Den "90. Geburtstag" des Posaunenchores feiert die Evangelische Kirchengemeinde mit einem Festgottesdienst mit anschließendem Sektempfang am 3. November 2013 um 10 Uhr in der Evangelische Martinskirche, Kirchstraße 33.

Heute zählt der evangelische Posaunenchor wieder acht Mitglieder. Dazu gehören Hans Späth, Peter Leisemann, Hans Gruhler, Horst Opfermann, Ursula Seliger, Ekkehard Wolf, Günther Vetter, Georg Wilhelm Crößmann, Henrik Orny und die beiden „Azubis“ Noah und Nika Collisani. Die Leitung hat seit 23 Jahren Peter Leisemann.

Für langjähriges spielen werden am diesem Tag geehrt: Hans Gruhler (68 Jahre Bläser), Hans Späth (65 Jahre Bläser), Horst Opfermann (55 Jahre Bläser), Ekkehard Wolf (43 Jahre Bläser), Peter Leisemann (39 Jahre Bläser).

Aus der Geschichte:

1923 wird der Posaunenchor von Pfarrer Karl Knab ins Leben gerufen, der ihn auch dirigiert, heißt es in der Pfarrchronik und "die ersten Übungen auf geliehenen Instrumenten vernahmen."

"Die erste Bläserstunde war im Sommer 1923 in der Waschküche des Kaplaneigebäudes. Als Sitzgelegenheiten dienten alle verfügbaren Zuber und Bütten. …" Nach viel Mühe und Arbeit kam es endlich zum ersten öffentlichen Auftreten des Bläserchores Pfungstadt in der hiesigen evangelischen Kirche anlässlich eines Lichtbildvortrages, den Pfarrer Knab mit den Worten schloß: ‚Und nun hören sie zum ersten Male unseren neugegründeten Bläserchor . Wir versuchen es so gut wie möglich zu machen. Schön können wir zwar noch nicht blasen, aber dafür um so lauter; darauf können sie sich verlassen.‘ … Im Laufe der Zeit wurde dann die Waschküche als Übungslokal … zu klein… in Selbsthilfe wurde an das … Gemeindeamt im Pfarrhaus Süd, das bis dahin als Abstellraum genutzt wurde, als Übungsraum … hergerichtet. Noch unter Pfarrer Knabs Leitung wurde … eifrig … geübt, um für das bevorstehende Jugendtreffen einen Teil der für den Festzug erforderlichen Marschmusik zu bestreiten.“. (Pfungstädter Anzeiger Nr. 24, 13,/14. Juni 1964):

10 Jahre später nannte der "evgl. Bläserchor" 18 Instrumente sein eigen und hatte seit seiner Gründung "100mal öffentlich geblasen … besonders beliebt … seine Silvestervorträge vom Kirchturm … und das Kurrendeblasen in den Straßen." (Pfungstädter Anzeiger Nr. 253, 30. Oktober 1933).

Von "1939 bis 1945 ruhte die Arbeit des Bläserchores und sämtliches Inventar wurde durch Bomben im Gemeindehaus Sandstraße 77 vernichtet. 1946 wurde die Neugründung eines Posaunenchors durchgeführt", dessen Motto lautete: "Gott loben, dass ist unserer Amt." (Pfungstädter Anzeiger Nr. 24, 13,/14. Juni 1964)

Philharmonie Merck in Pfungstadt „3 aus 5“ – Kartenvorverkauf gestartet

Pressemitteilung 35/2013

Pfungstadt. Zu einem adventlichen Barockkonzert mit der Philharmonie Merck lädt die Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt, Donnerstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr in die evangelische Kirche, Kirchstraße 33, ein.

Die musikalische Überraschung heißt „3 aus 5“ – konzertante Lotterie mit der Merck-Philharmonie. Unter der musikalischen Leitung von Margaret Faultless werden zur Zeit einstudiert:

Sowie Orchesterwerke von Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann.

Aber nicht alle sind zu hören. Vor jedem Konzert wird kurzfristig entschieden, welche der fünf barocken Concerti gespielt werden. Jeweils drei werden aufs Programm gesetzt - die Mischung ist also bei jedem Auftritt neu.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf für 14 Euro im Ticketcenter auf der Eberstädter Straße, und im Pfarrbüro, Goethestraße 12, Telefon 06157-2007 sowie über das Internet www.philharmonie-merck.com.

Sonniger Herbst

Pressemitteilung 34/2013

Der Seniorenkreis „Sonniger Herbst“ der Ev. Kirchengemeinde Pfungstadt trifft sich am Dienstag, 29.10.2013 um 14.00 Uhr im Dietrich Bonhoeffer Haus.

Orgelmatinée am 13. Oktober

Pressemitteilung 33/2013

Die Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt lädt am 13. Oktober zur nächsten Orgelmatinée ein.

Um 11:15 Uhr, im Anschluss an den Gottesdienst, wird Kantor Christian Lorenz Orgelwerke von Carl Gottlieb Umbreit, Johann Ludwig Krebs, Johann Gottfried Vierling und Paul Hindemith spielen.

Alle Komponisten, die in der Matinée gespielt werden, verbindet ein Jubiläum.

Vierling starb vor 200 Jahren, Umbreit wurde vor 250 Jahren, Krebs vor 300 Jahren geboren. Hindemith starb als einer der bedeutendsten Komponisten der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts vor 50 Jahren in Frankfurt.

Während Krebs, Umbreit und Vierling stilistisch alle in das Umfeld von J.S. Bach oder dessen Schüler einzuordnen sind, begegnet uns bei Hindemith eine andere musikalische Sprache, die aber auch an der restaurierten Bernhard-Orgel unserer Kirche hervorragend darzustellen ist.

Die Matinée dauert ca. 30 Minuten. Der Eintritt ist frei.

Um eine Kollekte für die Finanzierung der Restaurierung der Orgel wird gebeten.

Erntedank

Pressemitteilung 32/2013

Pfungstadt. Milch kommt aus dem Supermarkt und Erbsen aus der Dose? Auch wenn sich in Deutschland nur noch wenige aus dem eigenen Garten ernähren, leben wir vom Wachsen und Gedeihen der Natur.

Das Erntedankfest erinnert daran. Sonntag, 6. Oktober, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt deshalb um 10 Uhr zum Gottesdienst für Groß und Klein ins Bonhoeffer-Haus, Odenwaldstraße 1, mit Pfarrerin Gudrun Olschewski ein. Im Anschluss wird zu einer Tasse Kaffe oder Tee und zum gemeinsamen Mittagessen am selben Ort eingeladen.

Gleichzeitig wird das Erntedankfest um 10 Uhr in der Martins-Kirche, Kirchstraße 33, mit Pfarrer Bernhard Dienst gefeiert.

Christinnen und Christen nehmen die Natur als Gottes gute Schöpfung an, die sie bebauen und bewahren können, aber niemals ganz in der Hand haben. Auch heute noch kann ein kalter Sommer, zu viel Regen, Hagel und Unwetter für Einbrüche bei der Ernte sorgen.

Philharmonie Merck in Pfungstadt, „3 aus 5“ – Kartenvorverkauf gestartet

Pressemitteilung 31/2013

Pfungstadt. Zu einem adventlichen Barockkonzert mit der Philharmonie Merck lädt die Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt, Donnerstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr in die evangelische Kirche, Kirchstraße 33, ein.

Die musikalische Überraschung heißt „3 aus 5“ – konzertante Lotterie mit der Merck-Philharmonie. Unter der musikalischen Leitung von Margaret Faultless werden zur Zeit einstudiert:

Sowie Orchesterwerke von Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann.

Aber nicht alle sind zu hören. Vor jedem Konzert wird kurzfristig entschieden, welche der fünf barocken Concerti gespielt werden. Jeweils drei werden aufs Programm gesetzt - die Mischung ist also bei jedem Auftritt neu.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf für 14 Euro im Ticketcenter auf der Eberstädter Straße, und im Pfarrbüro, Goethestraße 12, Telefon 06157-2007 sowie über das Internet www.philharmonie-merck.com.

Kerbcafe unter den Platanen an der Pfungstädter Kirche

Pressemitteilung 30/2013

Pfungstadt. Das Kerbcafé unter den Platanen an der Kirche wird während der Pfungstädter Kerb wieder an zwei Tagen geöffnet sein: Am 7. und 8. September. Abseits vom „Kerbrummel“ werden zwischen 14 und 17 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten.

Samstag dreht sich beim Kerbcafe fast alles um die um die Zwetschge. Und die Evangelische Jugend lädt in der „chillout-Zone“ zu alkoholfreien Cocktails ein.

Außerdem gibt es von 14 bis 16.30 Uhr einen Kinderflohmarkt von Kindern für Kinder vor der Kirche und jeweils um 15 Uhr und um 17 Uhr eine halbstündige Auktion in der Kirche. Versteigert werden Orgelpfeifen, die bei der Restaurierung der Orgel nicht wieder eingebaut wurden.

Sonntag gibt es eine reich gedeckte Kuchentheke. Kuchenspenden werden gerne entgegengenommen: samstags ab 13 Uhr und sonntags nach dem Gottesdienst oder ab 13 Uhr. Sonntag wird um 14 Uhr und um 15 Uhr eine Turmführung angeboten.

Um 17 Uhr heißt es in der Evangelischen Martinskirche dann „Pfungstadt singt und musiziert“. Im ersten Teil des Konzertes, das sonst in den Vorjahren im Rahmen der Pfungstädter Woche stattfand, singt die „Sängerlust Pfungstadt“, die „Sängerlust Hahn“ und der „Chor Mikado“. Nach der Pause mit „Weck und Worscht und Getränken“ stehen der Chor im TSV Echollbrücken/Eich auf dem Programm sowie die Evangelische Kantorei, die zusammen mit dem Ensemble der Akkordeonvereinigung Pfungstadt die „Deutsche Messe“ von Franz Schubert aufführt. Und natürlich wird auch die restaurierte Orgel zu hören sein. Der Eintritt ist, um Spenden für die Finanzierung der Orgelrestaurierung wird gebeten.

Programm auf einen Blick:

Samstag, 7. September
14 – 17 Uhr Kerbecafé
und parallel dazu
14 - 16:30 Uhr Kinderflohmarkt
15:00 Uhr Auktion Teil I
17:00 Uhr Auktion Teil II

Sonntag, 8. September
10:00 Uhr Kerbgottesdienst
14 – 17 Uhr Kerbecafé
14:00 Uhr Turmführung
15:00 Uhr Turmführung
17:00 Uhr Kerbkonzert: „Pfungstadt singt und musiziert“

Spende an die Flutopfer-Katastrophenhilfe

Pressemitteilung 29/2013

Pfungstadt. Die Bilder der Überschwemmungen im Süden, Osten und Norden Deutschlands sind fast schon verblasst. Doch die betroffenen Gebieten und Menschen kämpfen weiterhin mit der Beseitigung der Schäden. Aus diesem Grund hat die Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt zu solidarischen Handeln aufgerufen und um Geldspenden gebeten. In der Zeit vom 9. Juni bis 9. Juli 2013 wurde alle anfallenden Kollekten bei Gottesdiensten, Kasualien und zwei Konfirmationen für die Flutopfer-Katastrophen-Hilfe des Diakonischen Werkes gesammelt. Die stolze Summe von 2522,97 Euro kam auf diese Weise zusammen. Diesen Betrag hat der Kirchenvorstand jetzt aus Mitteln der Kirchengemeinde verdoppelt und 5.050 Euro an die Flutopfer-Katastrophen-Hilfe der Diakonie überwiesen.

Gemeindebüro geschlossen

Pressemitteilung 28/2013

Das Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt ist vom 29.07.-09.08.2013 geschlossen.

Gesprächskonzert zur Orgelrestaurierung

Pressemitteilung 27/2013

Pfungstadt. Sonntag, den 11. August , lädt die Evangelische Kirchengemeinde zu einem „Gesprächskonzert" in die Evangelische Martinskirche, Kirchstraße 33, ein. Kantor Christian Lorenz wird erläutern, welche klangliche Veränderung sich durch die Restaurierung des Instrumentes zwischen September 2012 und Februar 2013, ergaben haben.

Dazu werden die einzelnen Register und Klänge der Orgel vor der Restaurierung anhand von Aufnahmen mit den aktuellen Klängen verglichen und sie spezifischen Klanggruppen der Orgel mit Konzertstücken vorgestellt und erklärt werden.

Das Gesprächskonzert beginnt um 17 Uhr und wird ungefähr 1 ¼ bis 1 ½ Stunden dauern. Der Eintritt ist frei.

Vorankündigung: Nach dem großen Erfolg Anfang Juli wird es an Kerbsamstag um 15 Uhr eine zweite Auktion von Orgelpfeifen geben, die nach der Restaurierung nicht wieder eingebaut wurden.

Konfirmationen

Pressemitteilung 26/2013

Samstag, 22. Juni um 15 Uhr werden in der Evangelischen Martins-Kirche Pfungstadt folgende Mädchen und Jungen von Pfarrerin Gudrun Olschewski konfirmiert:

Gruppe 1:

Sven Gröhling, Borngasse 11; Lisa Hofmann, Zieglerstr. 37; Lisa Hollenbach, Wormserstr. 36; Nina Sack, Eberstädter Str. 167; Ronja Schuchmann, Seilerstr. 50; Jan Seibel, Bergstr. 107; Samantha Veith, Lindenstr. 68; Monika Verheugen, Karl-Marx-Str. 47; Pia Weingärtner, Sandstr. 87; Jonas Wenz, Sackgasse 16; Nils Werner, Weserstr. 12; Nathalie Wesp, Pfarrgasse 29.

Gruppe 2:

Tammo Becker, Borngasse 14; Fabienne Buschner, Mainstr. 7; Johannes Butzon, Alsbacher Str. 11; Melina Kumpf, Rügnerstr. 24; Fenja Lohnes, Elisabethenstr. 30; Laura-Maria Mandaglio, Freiligrathstr. 25; Lea Milius; Maximilian Rautenberg; Pia Reichel, Mühlbergstr. 15; Dennis Seidel, Rügnerstr. 37; Charlotte Steinmetz, Feldstr. 4; Benjamin Unger, An der Römerstr. 17.

Sonntag, 23. Juni um 10 Uhr werden in der Evangelischen Martins-Kirche Pfungstadt folgende Mädchen und Jungen von Pfarrer Michael Dietrich konfirmiert:

Nick Bernhardt, Am Waldrand 44; Jonas Dauscher, Mühlstr. 97 b; Celine Erb, Moselstr. 6; Sina Guthier, Am Hintergraben 13; Julia Haßlinger, Rolandshöhstr. 13 a; Selina Link, Ludwig-Clemenz-Str. 67; Carolin Mecher, Bürgermeister-Lang-Str. 32; Santino Morello, Klingsackerstr.12; Nicolette Regenscheit, Mühlstr. 5; Dion Salvato, Seeheimer Str. 43; Marvin Schmidt, Büchnerweg 24; Henrik Schmitz; Felisha Seeger, Am Hintergraben 13; Jennifer Suhe, Büchnerweg 21; Linus Vogel, Bürgermeister-Lang-Str. 65; Sophie Winterer, Im Bangert 14a.

Jungschar

Pressemitteilung 25/2013

Die Jungschar der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt trifft sich am Montag, 24.06.2013 um 15.30 Uhr im Martin Luther Haus zum Thema „ Überraschung J“

Sonniger Herbst

Pressemitteilung 25a/2013

Der Seniorenkreis „ Sonniger Herbst“ der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt trifft sich am Dienstag, 25.06.2013 um 14.00 Uhr im Dietrich Bonhoeffer Haus.

Konfirmationen

Pressemitteilung 24/2013

Pfungstadt. Sonntag, 16. Juni, um 10 Uhr und 12 Uhr stellen sich insgesamt 40 Jugendliche, die am 22. und 23. Juni konfirmiert werden wollen, mit einem eigenen Gottesdienst vor. Die Jugendlichen haben Texte und Lieder zum Thema "abendmahl - kraftquelle zum leben" erarbeitet und zusammengestellt.

Samstag, 22. Juni um 15 Uhr wird in der Evangelischen Martins-Kirche Pfungstadt die Konfirmandengruppe von Pfarrerin Gudrun Olschewski konfirmiert. Sonntag, 23. Juni um 10 Uhr wird in der Evangelischen Martins-Kirche Pfungstadtdie Konfirmandengruppe von Pfarrer Michael Dietrich konfirmiert.

Gottesdienst für Groß und Klein

Pressemitteilung 23/2013

Pfungstadt. Am Sonntag, 2. Juni, um 10 Uhr findet wieder ein Gottesdienst für Groß und Klein statt. Interessierte jeden Alters - ob allein oder mit der ganzen Familie - sind dazu herzlich ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Odenwaldstraße 1, eingeladen. Kinder haben die Gelegenheit, etwas zu basteln und Erwachsenen können nach dem Gottesdienst ungezwungen noch ein wenig bei einer Tasse Kaffee oder Tee verweilen. Im Anschluss daran gibt es wieder die Möglichkeit, am gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen.

Konfirmation 2014

Pressemitteilung 22/2013

Pfungstadt. Jugendliche, die im Juni 2014 konfirmiert werden möchten, melden sich bitte bis spätestens Mittwoch, 5. Juni, im Pfarrbüro der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt, Goethestraße 12, zum Konfirman-denunterricht verbindlich an.

In Betracht kommen Schülerinnen und Schüler der Geburtsjahrgänge (1.7.1999 bis 30.6.2000). Zur Anmeldung bitte das Stammbuch oder dem Taufschein mitbringen. Auch nicht getaufte Kinder können am Konfirmanden-unterricht teilnehmen. Sie werden am Ende des Konfirmandenunterrichtes getauft.

KifüKleiKi – Mini-Kirche

Pressemitteilung 21/2013

Pfungstadt. Miteinander beten und singen, biblische Geschichten hören und erfahren, die Welt mit allen Sinnen aufnehmen, über Gottes Schöpfung staunen, das können Kinder zusammen mit ihren Vätern Müttern, Großeltern, Geschwistern und Pfarrerin Gudrun Olschewski im „KifüKleiKi“am Mittwoch, 22. Mai um 17 Uhr in der Evangelischen Martinskirche, Kirchstraße. 33.

Es ist ein Gottesdienst, in dessen Namen mitschwingt, was ihm den besonderen Reiz verleiht: Spontanität und Lebendigkeit, in dem Kinder, deren Krabbelalter erst kurze Zeit zurück liegt, den Ton angeben. Der „KifüKleiKi“ dauert eine halbe Stunde, eine Predigt gibt es nicht, dafür eine Reihe von Anstößen, die sich an Kindern zwischen zwei und sechs Jahren wenden und auch Erwachsenen gut tun.

Gottesdienst für Groß und Klein

Pressemitteilung 20/2013

Pfungstadt. "Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin" - das ist das Thema des Familiengottesdienstes für Groß und Klein am Sonntag, 5. Mai um 10 Uhr. Interessierte jeden Alters sind dazu herzlich ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Odenwaldstraße 1, eingeladen. Kinder haben die Gelegenheit, etwas zu basteln und Erwachsenen können nach dem Gottesdienst ungezwungen noch ein wenig bei einer Tasse Kaffee oder Tee verweilen. Im Anschluss daran gibt es wieder die Möglichkeit, am gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen.

„Einmal Himmel und zurück“ - Gottesdienst unter der Platanen

Pressemitteilung 19/2013

Pfungstadt. Zu einem „open-air“ Gottesdienst unter den Platanen an der Kirche lädt die evan-gelische Kirchengemeinde am Himmelfahrtstag, 9. Mai, um 10 Uhr, zusammen mit Prädikantin Martina Adler ein. „Gen Himmel schauen, staunend und auch etwas verwirrt. Irgendwo da droben, über uns in der Gemeinschaft mit dem Vater ist Jesus, der Christus, auch wenn der „Himmel und aller Himmel Himmel“ Gott nicht fassen können“, heißt es in der Pressemitteilung.

Bei regnerischem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.

Vorverkauf für Pfingstkonzert gestartet

Pressemitteilung 18/2013

Pfungstadt. Pfingstsonntag, 19. Mai, lädt die Pfungstädter Kantorei zu ihrem jährlichen Oratorienkonzert ein. Auf dem Programm steht die „Missa in angustiis“ (auch „Nelsonmesse" genannt) von Josef Haydn. Das musikalisch anspruchsvolle Werk gehört zu den sechs späten Messen Haydns, aus denen auch die „Harmoniemesse“ stammt, die die Kantorei 2009 aufgeführt hat. Begleitet wird die Kantorei von der russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg sowie Solisten (u.a. Katharina Roß und Andreas Wagner aus Darmstadt).

Mit dem Konzert F-Dur für Orgel und Orchester von Josef Gabriel Rheinberger wird die Orgel ihre komplette Klangpalette darbieten und die Möglichkeiten im Zusammenspiel mit einem Orchester zeigen. Solist in dem Konzert ist Frank Stanzl aus Köln.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr und wird ca. 90 min. dauern. Karten zu 15 € (ermäßigt für Schüler 11 €) gibt es ab sofort im Ticketcenter auf der Eberstädter Straße sowie jeweils nach den Gottesdiensten bei Kantor Christian Lorenz oder an der Abendkasse.

KifüKleiKi – Mini-Kirche

Pressemitteilung 17/2013

Pfungstadt. Miteinander beten und singen, biblische Geschichten hören und erfahren, die Welt mit allen Sinnen aufnehmen, über Gottes Schöp-fung staunen, das können Kinder zusammen mit ihren Vätern Müttern, Großeltern, Geschwistern und Pfarrerin Gudrun Olschewski im „KifüKleiKi“am Mittwoch, 17. April und 22. Mai jeweils um 17 Uhr in der Evangelischen Martinskirche, Kirchstraße. 33.

Es ist ein Gottesdienst, in dessen Namen mit-schwingt, was ihm den besonderen Reiz ver-leiht: Spontanität und Lebendigkeit, in dem Kinder, deren Krabbelalter erst kurze Zeit zu-rück liegt, den Ton angeben. Der „KifüKleiKi“ dauert eine halbe Stunde, eine Predigt gibt es nicht, dafür eine Reihe von Anstößen, die sich an Kindern zwischen zwei und sechs Jahren werden und auch Erwachsenen gut tun.

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht

Pressemitteilung 16/2013

Pfungstadt. Jugendliche, die im Juni 2014 konfirmiert werden möchten, können sich Mittwoch, 15. Mai, zwischen 15 und 18 Uhr, im Pfarrbüro der Evangeli-schen Kirchengemeinde Pfungstadt, Goethestraße 12, zum Konfirmandenunterricht anmelden. In Betracht kommen Schülerinnen und Schüler der Geburtsjahrgänge (1.7.1999 bis 30.6.2000) unabhängig von der Klassenstufe, in der sie sind.

Zur Anmeldung bitte das Stamm-buch oder dem Taufschein mit-bringen. Auch nicht getaufte Kinder können am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Sie werden am Ende des Konfirmandenunterrichtes getauft.

Jungschar

Pressemitteilung 15/2013

Die Jungschar der Ev. Kirchengemeinde Pfungstadt trifft sich am Montag, 08.04.2013 um 15.30 Uhr im Martin Luther Haus zum Thema „Zeit des Erwachsens“.

Sektempfang zur Wiedereinweihung der Orgel

Pressemitteilung 14/2013

Pfungstadt. Nach einem halben Jahr Restaurie-rungsarbeiten wird die historische Johann-Hartmann-Bernhard-Orgel in der Pfungstädter Kirche wieder erklingen.

In der Osternacht, 31. März 2013, um 6 Uhr wird sie mit dem Lied „Christ ist erstanden“ zum ersten Mal wieder erklingen. Im anschlie-ßenden Festgottesdienst um 10 Uhr wird die Orgel sowohl den gemeindlichen Gesang be-gleiten als auch in der „kleinen Orgelmesse“ von Josef Haydn solistisch hervortreten. Im An-schluss an den Festgottesdienst lädt der Kir-chenvorstand alle Gemeindeglieder, Orgelinte-ressierten und diejenigen, die die Orgelrestau-rierung ideell und finanziell unterstützt haben, zur akademischen Stunde ein.

Die Orgel wird sich noch einmal in ihrer musi-kalischen Vielfalt präsentieren. Die Orgelbauer stehen für Fragen zur Verfügung und erklären die Veränderungen. Eigens zur Restaurierung hat die Kirchengemeinde eine Festschrift zu-sammengestellt, die an diesem Tag vorgestellt wird. Für das leibliche Wohl sorgen Osterbrot, Fingerfood, warme und kalte Getränke

Pfungstädter Pfarrerin in hr 4 zu hören

Pressemitteilung 13/2013

Pfungstadt. In der Woche vor Ostern, vom 23. bis 31. März ist die Pfungstädter Pfarrerin Gudrun Olschewski wieder fünf Mal im Hessischen Rundfunk in der Sendung „Übrigens“ auf hr 4 zu hören. Montag, (25.) um 17.40 Uhr heißt es „auf dem Weg zum Leben“. Mittwoch (27.), Donnerstag (28.) und Freitag, (29.) geht es jeweils um 17.40 Uhr um „Jesus und Petrus“, „Für dich“ und „Das Kreuz als Zeichen der Nähe Gottes“. Sonntag, 31. März, um 7.40 Uhr, geht es um den „Hahn auf der Kirchturmspitze“.

Seit mehreren Jahren gehört die 51-jährige Pfarrerin zum dreiköpfigen Autorinnenteam der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau von „Übrigens“.

Die zweiminütigen Beiträge wollen den christlichen Glauben für den Alltag buchstabieren und Akzente setzen.

Wiedereinweihung der Orgel und 8. Pfungstädter Orgelwochen

Pressemitteilung 12/2013

Pfungstadt. Es ist soweit. Nach einem halben Jahr Restaurierungsarbeiten wird die historische Johann-Hartmann-Bernhard-Orgel in der Pfungstädter Kirche, deren Klang seit 1825 die Menschen in Pfungstadt und über die Stadtgrenzen hinaus begeistert hat, wieder erklingen.

In der Osternacht, 31. März 2013, um 6 Uhr wird sie mit dem Lied „Christ ist erstanden“ ihrer liturgischen Funktion zugeführt. Im anschließenden Festgottesdienst um 10 Uhr wird die Orgel sowohl den gemeindlichen Gesang begleiten als auch in der „kleinen Orgelmesse“ von Josef Haydn solistisch hervortreten. Die Messe wird vom Pfungstädter Vokalensemble und der Sopranistin Larissa Dzialas aufgeführt werden. Die musikalische Leitung hat Kantor Christian Lorenz.

Im Anschluss an den Festgottesdienst lädt der Kirchenvorstand zur akademischen Stunde ein.

Die Orgelbauer stehen für Fragen zur Verfügung.

Die Feierlichkeiten zur Wiedereinweihung werden mit den 8. Pfungstädter Orgelwochen fortgesetzt. Von Ostermontag, 1. April, bis Pfingsten gibt es regelmäßig montags abends um 20 Uhr Orgelkonzerte an der Johann-Hartmann-Bernhard-Orgel stattfinden.

Den Beginn macht am 1. April Christian Lorenz mit Werken von Mendelssohn, Krebs, Bartmuß und Bach.

Am 8. April wird Jens-Michael Thies ein buntes Programm verschiedener romantischer Komponisten vortragen.

Am 15. April gestaltet Andreas Stein mit seiner Posaune das Programm mit romantischer Musik für Posaune und Orgel als Original oder Bearbeitungen stehen.

Ludger Lohmann aus Stuttgart wird am 22. April zu Gast sein und spielt Werke von S. Bach und F. Mendelssohn.

Am 29. April spielt die Akkordeonvereinigung Teile eines Programms, mit dem sie kurze Zeit später an einem internationalen Wettbewerb teilnimmt.

Am 6. Mai gastiert der italienische Organist Francesco di Lernia in Pfungstadt.

Beendet werden die Orgelwochen mit einem Zwiegespräch zwischen Clara Schumann und Theodor Kirchner. Unter dem Motto „…Wie lieb ich Sie habe…“ liest Simone Wahler-Liebig Auszüge aus den Briefen von Clara Schumann und Christian Lorenz antwortet mit Orgelmusik von Theodor Kirchner. Das Konzert, in dem das komplette Orgelwerk von Kirchner dargeboten wird, findet am 13. Mai statt.

Jungschar

Pressemitteilung 11/2013

Die Jungschar der Ev. Kirchengemeinde Pfungstadt trifft sich am Montag, 11.03.2013 um 15.30 Uhr im Martin Luther Haus zum Thema „ Putzmunteres Osterbasteln“.

Gottesdienst für Groß und Klein

Pressemitteilung 10/2013

Pfungstadt. Am Sonntag, 3. März, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt um 10 Uhr zum Gottesdienst für Groß und Klein ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Odenwaldstraße 1, ein. Der Familiengottesdienst richtet sich an Menschen jeden Alters, egal ob sie allein kommen oder mit der ganzen Familie - vom Kleinkindalter bis hin zu Senioren. Das Vorbereitungsteam freut sich sowohl auf bekannte als auch auf neue Gesichter. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es die Möglichkeit, ungezwungen bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu verweilen und danach am gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen.

Hessischer Abend

Pressemitteilung 9/2013

Pfungstadt. Zu einer Benefizveranstaltung für die historische Orgel lädt die Evangelische Kirchengemeinde am 9. März um 19 Uhr ins Bonhoeffer-Haus ein. Mit Geschichten aus und über Hessen sowie Kostproben aus der hessischen Küche ist ein vergnüglicher Abend zu erwarten. Eintrittskarten zu 10 € gibt es ab sofort Februar im Ticketcenter auf der Eberstädter Straße geben. Der Reinerlös geht in den Fonds zur Restaurierung der Orgel.

Narrenrede?

Pressemitteilung 8/2013

Pfungstadt. Seit Tagen geht ein Gerücht durch Pfungstadt: "Die Bonhoeffer-Kita müssen wegen Personalmangels schließen". Es ist, was es ist: ein Gerücht, Narrenrede oder üble Nachrede? Nein, die Bonhoeffer-Kita muss und wird nicht schließen. Sie erfeut sich bester Gesundheit. Die rund 100 Kinder fühlen sich wohl und bestens aufgehoben.

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt ist stolz auf seine beiden Kindergärten, in denen qualifizierte und hochmotiverte Erzieherinnen arbeiten. Ja, es sind zur Zeit zwei Stellen für Erzieherinnen frei. Über Bewerbungen freuen sich die beiden Teams in der Goethestraße oder der Odenwaldstraße.

Konfirmanden gestalten Gottesdienst

Pressemitteilung 7/2013

Pfungstadt. Im Rahmen der Pfungstädter Predigtreihe "Evas starke Töchter" stellen zwölf Konfirmanndinnen und Konfirmanden zusammen mit Pfarrerin Gudrun Olschewski kommenden Sonntag, 17.2., die "Frau der Salbung" vor. Der Gottesdienst in der Pfungstädter Martinskirche, Kirchstraße 33, beginnt um 10 Uhr.

Kaffeehausmusik aus Wien und Berlin

Pressemitteilung 6/2013

Pfungstadt . Zu einer besonderen Veranstaltung lädt die Evangelische Kirchengemeinde Sonntag, 17. Februar, um 15 Uhr ins Bonhoeffer-Haus, Odenwaldstraße 1, ein.

Es erwartet Sie ein Nachmittag mit Kaffeehausmusik aus Wien und Berlin bei Kaffee und Kuchen. Das „Pfungstädter Vokalensemble“ unter der Leitung von Christian Lorenz und Artur Geisel am Klavier wird Bekanntes und Unbekanntes aus Schlagern, Revuen und Operetten der sogenannten „Goldenen Zeit“ vortragen. Auch Texte bedeutender Kaffeehaus-Literaten wird es an diesem Nachmittag zu hören geben.

Der Eintritt beträgt 10 €. In diesem Preis sind Kaffee und Kuchen enthalten.

Der Reinerlös fließt in die Restaurierung der Orgel.

Karten gibt es im Ticketcenter auf der Eberstädter Straße. Die Anzahl ist auf 80 Karten begrenzt, da der Saal des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses nicht mehr Platz bietet.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und wird ca. 1 ½ Stunden dauern.

Haushalt

Pressemitteilung 5/2013

Der Haushalt 2013 der Ev. Kirchengemeinde Pfungstadt liegt noch bis zum 07. Februar 2013 während der Öffnungszeiten Montag, Dienstag, Donnerstag 9.00-11.00 Uhr und Mittwoch 15.00-18.00 Uhr zur Einsicht aus.

Kleiderkammer

Pressemitteilung 4/2013

Die Kleiderkammer der Evangelischen Kirchengemeinde Pfungstadt, Kaplaneigasse 8, ist alle zwei Wochen jeweils am ersten und dritten Mittwoch im Monat zwischen 14 und 16 Uhr geöffnet. Es werden nicht nur Kleider, Hosen, Jacken, Pullover und vieles mehr angenommen und weitergegeben, sondern gerne auch Haushaltswaren wie Gläser, Geschirr, Pfannen und Töpfe, genauso wie Bett- oder Tischwäsche.

"Evas starke Töchter" − Predigtreihe über Frauen der Bibel

Pressemitteilung 3/2013

Im Januar und Februar werden sich die Gottesdienste in den evangelischen Kirchengemeinde Hahn, Eschollbrücken und Pfungstadt sowie der Stadtmission mit einigen Frauen der Bibel beschäftigen. Pfarrerin Ute Strack de Carrillo, die Pfarrer Manfred Hauch, Michael Dietrich und Bernhard Dienst sowie Samuel Rabrovaliev von der Stadtmission werden reihum Gottesdienste halten und zu "ihrer" Frauengeschichte Interessantes und Bedenkenswerte predigen. Wer wann wo predigt, ist aus dem Plakat zur Veranstaltung zu ersehen, das hier zum Download bereitsteht.

Jungschar

Pressemitteilung 2/2013

Die Jungschar der Ev. Kirchengemeinde Pfungstadt trifft sich am 14.01.2013 um 15.30 Uhr im Martin Luther Haus, Sandstr. 77 zum Thema „Winterunderland“.

„Essen zugunsten der Orgel“ – Spende überreicht

Pressemitteilung 1/2013

Pfungstadt. Ein ungewöhnliches Sponsoring gab es von September bis November letzten Jahres. Zwei Gaststätten boten auf ihren Speisekarten jeweils ein Gericht „zugunsten der Orgel“ der Evangelischen Kirchengemeinde an. Mitte Dezember war es dann soweit. Mitarbeiter des Restaurant Cortina überreichten an Kantor Christian Lorenz insgesamt 250 Euro und von der Strud‘l Stub’n wurden 145 Euro in den Orgelfonds zur Restaurierung der historischen Orgel der Pfungstäder Kirche übergeben.

Der Kirchenvorstand freut sich über das tolle Engagement der Pfungstädter Bürgerinnen und Bürger zugunsten der Orgel. In den vergangenen anderthalb Jahren haben sie durch verschiedene Aktionen unter anderem auch während der Kerb und des Weihnachtsmarktes und viele viele Spenden die Restaurierung unterstützt.

Von den Gesamtkosten in Höhe von 170.000 Euro sind inzwischen 110.000 Euro zusammengetragen worden.

Erfolgreiche Ausstellung

Pressemitteilung 1a/2013

Pfungstadt. „Patchwork-Quilts in Pfungstadt“ war das Motto der 6. Ausstellung, zu der die Patchwork-Arbeitsgemeinschaft Mitte November ins Bonhoeffer-Haus eingeladen hatte. Schon 1994, 1997, 2000, 2004 und 2007 konnten farbenfrohe Exponate bewundert werden. Neben einem Gemeinschaftsquilt waren jetzt rund 90 kleinere und größere Exponate ausgestellt. Eine kleine Cafeteria lud zum Verweilen und Fachsimpeln ein.

Seit rund 20 Jahren trifft sich die achtköpfige Patchworkgruppe jeweils am zweiten Montag im Bonhoeffer-Haus. Es geht ums Nähen und Quilten, Erfahrungen werden ausgetauscht, Workshops organisiert, auch Ausstellungen anderer Gruppen besucht. So steht zum Beispiel die Fahrt zum Europäischen Patchworktreffen im Elsass immer wieder auf dem Plan.

Anlässlich der Ausstellung hatte die Gruppe wieder einen Gemeinschaftsquilt genäht, der zur Verlosung kam. Der Erlös wurde mit je 250 Euro an die Evangelische Kindertagesstätte in der Goethestraße und die Evangelische Bonhoeffer Kindertagesstätte überreicht.