Evangelische Kirchengemeinde Pfungstadt
Aktuelles | Besondere Veranstaltungen/ Termine

Die "Prinzen" kommen wieder

Am 28. September 2017 gastieren die Prinzen noch einmal in der Pfungstädter Martinskirche

Nachdem „die Prinzen“ vor drei Jahren auf ein begeistertes Pfungstädter Publikum trafen und die fünf Künstler von Akustik und Atmosphäre der Evangelischen Kirche begeistert waren, wird die Popformation nun zu einem zweiten Konzert in der Pfungstädter Martinskirche erwartet:

Donnerstag, 28. September 2017, um 20 Uhr.

Karten für 49 Euro inklusive Mehrwertsteuer gibt es im Vorverkauf ab dem 21. November 2016 in Pfungstadt bei der Buchhandlung Helène, Waldstraße 40, Telefon: (06157) 3268, im Rosenlädchen, Eberstädter Straße 68, Telefon: (06157) 7775 und im Pfarrbüro der Evangelische Kirchengemeinde, Goethestraße 12, Telefon: (06157) 2007 oder hier unter

online Reservierung

.

In Darmstadt gibt es Karten bei der Buchhandlung Stadtmission, Merckstraße 24, Telefon: (06151) 23361.

Die Zuschauer erwartet im neuen Programm der fünf Thomaner aus Leipzig neben allen großen Hits wie „Küssen verboten“, „Alles nur geklaut“ oder „Ich wäre so gerne Millionär“ auch bisher nicht dargebotenes Repertoire und als Erinnerung an ihre Zeit in Knabenchören auch mindestens ein klassisches, sakrales Werk. Durch die Einmaligkeit der fünf a-cappella Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, wird ein Konzert der "Prinzen" zum unvergesslichen Erlebnis.


Kirchturmrenovierung



Bereits vor drei Jahren mussten kurzfristig vorläufige Sicherungsmaßnahmen im Glockenstuhl vorgenommen werden. Zu den jetzt vorgesehenen Arbeiten gehören: Die Ausbesserung und der Ersatz von maroden Holzbalken sowie die komplette Neueindeckung des Turms. Außerdem kommen Malerarbeiten am Turm, die Erneuerung der anfälligen Turmuhranlage und der kompletten Elektroleitungen hinzu. Mit den Gerüst- und Architektenkosten wird die Maßnahme fast 500.000 Euro kosten, von denen die Kirchengemeinde knapp 100.000 Euro selbst aufbringen muss.

Der Kirchenvorstand hofft dabei auf finanzielle Unterstützung der Pfungstädter Bürgerinnen und Bürger, damit die Glocken bald wieder erklingen. Über eine Hilfskonstruktion werden die Glocken während der Zeit der Erneuerung der Balken jetzt gehalten. Da beim Läuten zu große Lasten auf den Glockenstuhl übertragen würden, müssen die vier Glocken der Pfungstädter Kirche jetzt auf unbestimmte Zeit schweigen.

Mit pfiffigen Ideen hofft der Kirchenvorstand auf finanzielle Unterstützung der Pfungstädter Bürgerinnen und Bürger. Aus diesem Anlass wurden in limitierter Auflage von 375 Stück Becher mit Kirchenlogo produziert. Das entspricht der Höhe des Kirchturms von 37,5 Metern. Die Becher können ab sofort für 4,99 Euro im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde, nach den Gottesdiensten oder während des Kerbcafés erworben werden. Außerdem gibt es während des Kerbcafés kleine Schiefertafeln und Schieferuntersetzer aus Kirchturmschiefer. Der gesamte Verkaufserlös fließt in die Finanzierung der Kirchturmsanierung.

Tagesaktuelle Neuigkeiten und Ankündigungen

finden Sie jeweils unter den Pressemitteilungen.

Weiterhin gibt es immer aktuelle Termine